Home Veranstaltungen Jazz Peter Wolterstorff Trio – Modern Jazz

Peter Wolterstorff Trio – Modern Jazz

Die Jazzinitiative Bingen präsentiert am Freitag, dem 12. Oktober, das Peter Wolterstorff Trio im Jazzkeller der Binger Bühne.

Der Wiesbadener Komponist und Gitarrist Peter Wolterstorff wird von Dieter Schmalzried am E-Bass und Ted Glöckler an den Drums begleitet. Bei den Kompositionen von Peter Wolterstorff werden Elemente aus modalem Jazz, Bebop, Fusion, Folk, Latin, Blues und Weltmusik in Verbindung mit eigenen harmonischen Folgen sehr homogen zu neuen organischen Einheiten verschmolzen. Alle drei Musiker lieben eine Spielweise bei der ausgehend von festgelegten Kompositionen durch viel Freiraum Spannung und Spontaneität erhalten bleiben. So kommen bei jedem Auftritt neue Aspekte eines Titels zum Vorschein. Den Zuhörer erwartet schöner, lebendiger oft leicht verträumter, manchmal melancholischer zeitgenössischer Jazz der „ECM-Richtung“ – dabei immer auch mit einer deftigeren Note von Blues und Fusion. Besondere Einflüsse sieht das Trio in den frühen Fusion-Titeln der späten 60er, dem stark rhythmisch akzentuierten Spiel von John McLaughlin und dem sehr vielschichtigen Jazz der 80er mit Pat Metheny, Keith Jarrett, Eberhard Weber. Ted Glöckler an den Drums, der u.a. bei Peter Giger („Family of Percussion“) studierte, dürfte einigen Bingern noch von diversen legendären Konzerten mit der Formation Trivial in den 80er Jahren bekannt sein.

Konzertbeginn am 12. Oktober ist um 20:30 Uhr, Einlass in die Bühne ist um 19:30 Uhr. Tickets an der Abendkasse gibt es für 12,-€, ermäßigt 10,-€ und für Menschen bis 27 Jahre 6,-€. Ticketreservierung ist über jazz@bingerbuehne.de möglich.

Peter Wolterstorff: halbakustische E-Gitarre und akustische Konzertgitarre, Dieter Schmalzried – Fretless und Bundbass; Ted Glöckler – Drums

Jazz meets Kunst!

Inspiriert von arte bingium haben wir uns überlegt unsere Konzertabende ab und zu mit einer Ausstellung ausgewählter Werke von bildenden KünstlerInnen aus der Region zu garnieren. Bei Ro Gebhardts EJGT am 14. September konnten bereits Bilder von Thoren Ankele (Stadecken-Elsheim) und Steffi Sobeck (Stromberg) bewundert werden. Am 12. Oktober werden die Wände des Thekenkellers mit  Bildern des Malers Werner Rebl (Waldalgesheim) aufgehübscht. Werner ist hauptberuflich Kunsterzieher an der IGS Stromberg und war bereits an zahlreichen Gruppen- und Themenausstellungen in der weiteren Region beteiligt. In der Bühne wird er Acrylbilder auf Leinwand oder Hartfaser vorstellen. Der Künstler wird an diesem Abend auch anwesend sein und in den Pausen gerne mit InteressentInnen über seine Bilder sprechen. Ein kleiner Vorgeschmack auf den “Augenschmaus”:

Werner Rebl: Kontrovers

Datum

12.10.2012
Expired!

Uhrzeit

20:00

Ort

Binger Bühne
Martinstraße 3, 55411 Bingen
Kategorie
Jazzinitiative Bingen e.V.

Veranstalter

Jazzinitiative Bingen e.V.
QR Code