Jazzinitiative Bingen

 

Im Frühjahr des Jahres 2010 hat sich in Bingen eine Jazzinitiative als Arbeitsgruppe innerhalb der Binger Bühne e.V. gegründet. Die Jazzinitiative Bingen wird einmal im Monat, in der Regel am zweiten Wochenende,  Konzerte im Gewölbekeller der Binger Bühne veranstalten. Ziel ist die Förderung des Jazz in Bingen über das einmalige jährliche Ereignis „Bingen swingt“ hinaus, indem insbesondere jüngeren und unbekannteren MusikerInnen eine Möglichkeit zum Auftritt geschaffen wird und Binger Jazzfans regelmäßige Live-Acts genießen können ohne nach Mainz oder Frankfurt ausweichen zu müssen!

Mitmachen bei der Jazzinitiative kann jede/r am eher modernen Jazz Begeisterte. Seit Herbst 2017 ist die Jazzinitiative ein eingetragener Verein. Mitgliedschaft im Verein Jazzinitiative Bingen e.V., aber auch im Verein Binger Bühne e.V. berechtigt zum Eintritt in die Veranstaltungen der Jazzinitiative und der Binger Bühne zum ermäßigten Preis. Bei Interesse an einer Vereinsmitgliedschaft nehmt einfach per Mail mit uns Kontakt auf oder sprecht uns bei den Veranstaltungen an.

The Jazz Pages – Das Jazzportal zum Jazz in Deutschland seit 1997  


Ticketreservierung

Wer sich Karten zurücklegen lassen will,
kann das per Mail an
Jazzinitiative-Bingen@gmx.de oder
jazz@bingerbuehne.de machen.
Vorverkauf machen wir nicht.
Alternativ zur Reservierung können Ticketgutscheine gegen Vorkasse ohne Aufpreis über den Kontakt angefordert werden.
h

Veranstaltungen

Veranstaltungsbeginn ist jeweils 20:30 Uhr (außer Latenightjam), Einlass in die Bühne ist ab 19:30 Uhr!

Eintrittspreise ab 01.01.2017

regulär  14,-€ , ermäßigt 12,-€ und für
unter 27-jährige 7,-€.

Sonderkonzerte können davon abweichen.
Es gilt immer der Eintrittspreis, der bei der Veranstaltung gelistet ist.

Programm 2018 / 2019

Infos für Bands

 

unser Schwerpunkt ist moderner experimenteller Jazz, Fusion, Jazz-Rock, alles außer Traditional, Oldtime oder New Orleans Jazz. Bevorzugt werden Bands aus der Region mit eigenem Programm. Die Konditionen sind jazzinitiativentypisch eher bescheiden und über den „Kontakt“ zu erfragen. Bewerbungen für 2019 können leider nicht mehr berücksichtigt werden, unser Programm steht bereits. 2020 werden wir im Sommer 2019 planen. Zur Bewerbung sollte man uns ne CD zukommen lassen, wir entscheiden über unser Programm noch nach gemeinsamem Anhören eurer Musik. Unsere Postadresse: Jazzinitiative Bingen, c/o Manfred Dilly, Im Mittelpfad 11, 55411 Bingen.

Kontakt und Booking: Jazzinitiative-Bingen@gmx.de  oder jazz@bingerbuehne.de

Wer regelmäßig über unsere Aktivitäten informiert werden möchte kann über den Kontakt den Jazzinitiativen-Newsletter bestellen.

Programmheft

 

Das aktuelle Programmheft 2018/1 gibt es hier zum downloaden.

Sponsoren

 

Kulturarbeit ist nicht umsonst! Alleine über die Erlöse durch den Eintritt, die Spenden für Getränke und Snacks bei den Veranstaltungen und eine gehörige Portion Selbstausbeutung  ist es finanziell kaum zu stemmen. Deshalb sind wir über jeden potentiellen Sponsoren dankbar und werden uns mit der Erwähnung und Verlinkung auf unserer Seite für die Unterstützung bedanken:

Das Wein- und Sekthaus Schloßberghof  ist das kleinste Weingut im Herzen von Bingen und bearbeitet seit Herbst 2008 Steillagenweinberge  in der „Binger Eisel“.
Der Schloßberghof sponsort die Jazzinitiative Bingen mit Weinen,
die bei den Konzerten in der Binger Bühne ausgeschenkt werden.  Derzeit haben wir folgende Weine im Angebot:

Weißburgunder, trocken
Spätburgunder Blanc de Noir, Spätlese halbtrocken
Pinot Secco, trocken
PALADIUM Rotweincuvée, trocken

____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Die Jazzinitiative Bingen ist Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Jazz  Rheinland Pfalz. Die LAGJ lud für Samstag, den 18.09.2010 zum 1. Landesjazzfest Rheinland-Pfalz nach Mainz in den Frankfurter Hof ein. Es waren  insgesamt drei Jazzbands aus Rheinland-Pfalz und eine aus dem französischen Partnerland Burgund zu sehen und zu hören. Bilder und die  Pressereaktionen zu dieser gelungenen Veranstaltung findet ihr auf  www.lagj.de. Das Landesjazzfest wird künftig jährlich stattfinden, in 2011 war es in Koblenz auf der Bundesgartenschau.