1944 - es war einmal ein Drache

1944 – es war einmal ein Drache …

1944 – Es war einmal ein Drache …
für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene
Ausgangspunkt ist eine wahre Geschichte aus dem Frauenkonzentrationslager Ravensbrück: De-zember 1944, 10.000 sogenannte Schutzhäftlinge befinden sich im Lager, darunter fast 400 Kinder. Für diese Kinder bereiten die Frauen von Ravensbrück ein Weihnachtsfest vor.
Es ist eine besondere Geschichte über Kindheit im Konzentrationslager, um Verzweiflung, Lebensmut und Zukunft. Nach der gleichnamigen literarischen Vorlage von Bodo Schulenburg.
Gespielt wird mit verschiedenen Formen des Figurentheaters, verbunden mit Schauspiel und Objekttheater.
Die Inszenierung wurde gefördert durch die Kulturstiftung der Länder (Fonds Darstellende Künste)
Für die mit dem Theaterstück „1944- Es war einmal ein Drache…“ geleistete Erinnerungsarbeit wurde dem TANDERA THEATER die Medaille „Rose von Ravensbrück“ verliehen.

Spiel: Gabriele Parnow-Kloth und Dörte Kiehn
Figurenspiel: Heike Klockmeier oder Manfred Fricke
Regieberatung: Regina Wagner
Ton/Musik: Karl-F. Parnow-Kloth
Spieldauer: ca. 60 Min.

Datum

01 02 2019

Uhrzeit

19:30

Preis

Eintritt frei! Spenden erwünscht! Einlass 19:00

Mehr Informationen

tandera.de

Ort

Binger Bühne
Martinstraße 3, 55411 Bingen

Veranstalter

BdP Bund deutscher Pfadfinder
Website
http://bundesverband.bdp.org/

Andere Veranstalter

Binger Bühne e.V.
Binger Bühne e.V.
Tickets / Details

Nächstes Event

QR Code