Home Veranstaltungen Jazz Jonas Sorgenfrei – Elephants Marching On

Jonas Sorgenfrei – Elephants Marching On

Auch am 3. Dezember 2022 werden wir  noch auf fremde Veranstaltungsorte angewiesen sein. An diesem Samstag werden wir das junge Quartett des in Köln lebenden Drummers Jonas Sorgenfrei mit dem aktuellen Programm “Elephants Marching On” im ZwoZwo, dem Stadtteilzentrum Bingerbrück, Koblenzer Straße 22, präsentieren.

Jonas Sorgenfreis Betitelung seines Debuts beim Schweizer Label UNIT könnte man, im Hinblick auf das Jahr 2020, auch als ein optimistisch-metaphorisches Motto der aktuellen Zeit interpretieren. Wir schreiten weiter, dickhäutig geworden gegen die Widrigkeiten des Lebens, dünnhäutig aber in der Musik, hochkonzentriert im Zusammenspiel und mit einem absolut eigenständigen Sound am Puls unserer Zeit.

Und Jonas Sorgenfrei hat sich gut überlegt, wer seine musikalischen Visionen tragen und weiterspinnen kann: mit Wanja Slavin (Saxophone & Synth) und Rainer Böhm (Piano) hat er zwei der herausragenden Solisten der Deutschen Szene für sein Debut gewonnen, beide mit einem unverwechselbaren Sound an ihrem Instrument, einer weit entwickelten, ureigenen Improvisationssprache, einem Phrasing und Timing “hors du commun” gesegnet. Der dunkle, volle Basssound von Matthias Akeo Nowak liefert zusammen mit dem feinnervigen, äußerst agilen, aber nie aufdringlichen, wundervoll pulsierenden Spiel des Bandleaders Sorgenfrei das Fundament, auf dem die zwei herausragenden Solisten inspiriert abheben. Der Bandsound bleibt warm, erdig und dunkel in den vielfarbigen, stimmungsvollen Kompositionen, die oft zwischen ausgeschriebenen und frei improvisierten Passagen hin und herpendeln, das Interplay ist dicht und organisch.

Die Formation mit der Jonas in Bingen aufspielen wird, unterscheidet sich in zwei Personen von der Einspielgruppe der CD. Mit dabei natürlich der Drummer selber, aber auch das zweite Teil der Rhythmusgruppe, der Bassist. Als Ersatz für Wanja Slavin wird der nicht minder bekannte Saxofonist Florian Truebsach dabei sein, der bereits 2016 mit dem Martin Auer Quintett bei uns zu Gast war. Den Part des Pianisten wird bei uns vom E-Gitarristen Philipp Brämswig übernommen. Im ZwoZwo wird ein Mix aus Titeln der “Elephants Marching On” und der noch neueren CD “Moods” zu hören sein.

Tickets zu 14 €, ermäßigt 12 €, bis 27 Jahre 7 € an der Abendkasse. Ticketreservierung: jazz@bingerbuehne.de

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

03.12.2022

Uhrzeit

20:30

Preis

14,00€

Mehr Informationen

Reinhören!

Ort

ZwoZwo
ZWOZWO – Stadtteilzentrum Bingerbrück, Koblenzer Straße, Bingen am Rhein
Kategorie
Jazzinitiative Bingen e.V.

Veranstalter

Jazzinitiative Bingen e.V.
Reinhören!

Nächstes Event

QR Code